Linde Waber, geboren 1940 in Zwettl, lebt und arbeitet in Wien und Zwettl.

 

Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Wien, Meisterklasse für Graphik bei Prof. Martin und Prof. Melcher, 1964 Diplom. Zahlreiche Schaffensperioden im In- und Ausland. Oskar- Kokoschka- Preisträgerin sowie Trägerin zahlreicher weitere Auszeichnungen und Ehrungen. Austellungen national und international, sowie zahlreiche Werke in öffentlichen Sammlungen und Museen, u.a. in der Wiener Albertina.

Linde Waber, Gradnitz bei Zwettl, 1980er Jahre, Aquarell und Tusche auf Papier, 38 x 56 cm

 

Preis auf Anfrage

Linde Waber, Landschaft Waldviertel, 1981, Aquarell und Tusche auf Papier, 63 x 53 cm

 

Preis auf Anfrage


Linde Waber, Wien ist ein einziger Rand, 2018, Mischtechnik auf Leinen, 180 x 120 cm

 

Preis auf Anfrage

Linde Waber, Das grausame Gesetz, 1971, Farbholzschnitt auf handgeschöpftem Papier,

Auflage 2/8, 92 x 64 cm

 

Preis auf Anfrage

Linde Waber, Bodo Hell - Fliegende Almhütte, 2018, Mischtechnik auf Leinen, 180 x 120 cm

 

Preis auf Anfrage


Linde Waber, Elfriede Gerstl - Puzzle Tov, 2018, Mischtechnik auf Leinen, 120 x 180 cm

 

Preis auf Anfrage

Linde Waber, Lustiges Gelächter, 1971, Farbholzschnitt auf handgeschöpftem Papier, Auflage 8/8, 64 x 92 cm

 

Preis auf Anfrage


Linde Waber, Ottos rote Jacke, 2018, Mischtechnik auf Leinen,

120 x 80 cm

 

Preis auf Anfrage

Linde Waber, Ernst Jandl - Kurskorrektur, 2018, Mischtechnik auf Leinen, 180 x 120 cm

 

Preis auf Anfrage

Linde Waber, Friederike Mayröcker, 2018, Mischtechnik auf Leinen,

180 x 120 cm

 

Preis auf Anfrage


Linde Waber, Ausstellungsansicht "Zeit im Bild" 2018