Ausschreibung - Wettbewerb für junge Kunst

Zum ersten Mal schreibt die Galerie Amart einen Wettbewerb für junge KünstlerInnen, die im Bereich Malerei und/oder Bildhauerei arbeiten, aus.

 

Das Thema des Wettbewerbs lautet „Erweiterung der Realität“.

 

Die ausgewählten Kunstwerke werden im Rahmen einer Gruppenausstellung in den Räumlichkeiten der Galerie Amart ausgestellt und der breiten Öffentlichkeit vom 28. Juni bis 27. Juli 2019 präsentiert. Diese Ausstellung wird am 27. Juni 2019 eröffnet.

 

Eine Jury schlägt aus den Einreichungen 5 bis 10 Positionen sowie eine/n GewinnerIn vor. Das Kunstwerk des/r Gewinners/in wird von der Galerie Amart angekauft (es gibt eine Budgetobergrenze). Der/die GewinnnerIn wird bei der Eröffnung der Ausstellung bekannt gegeben.

 

Falls die Anzahl der Bewerbungen zu gering ausfallen sollte, behält sich die Galerie Amart das Recht vor, Wettbewerb und Ausstellung abzusagen.

 

Auswahl der Jury für die Ausstellung:

 

Jan Valík

Helena Hernández

Emöke Fábián

Kalina Horón

Kamila Mierzwińska

Kristofor & Kleymenova

 

 

Teilnahmebedingungen

 

 

Einreichen können Künstlerinnen und Künstler, die das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (Stichtag: 27. Juli 2019), und im Bereich Malerei und/oder Bildhauerei arbeiten, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihres Wohnorts. Zur Verifizierung des Alters ist eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises der Bewerbung beizulegen- Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Einzureichen sind:

 

- bis zu 5 bereits vollendete, verfügbare, zum Verkauf stehende und transportfähige Kunstwerke,

 

- eine schriftliche Erläuterung des Bezugs der eingereichten Werke zum Thema des Wettbewerbs „Erweiterung der Realität“ (max. eine halbe A4 Seite),

 

- Lebenslauf,

 

- Portfolio oder Link zur Homepage,

 

- Kontaktdaten (E-mail).

 

Bewerbungen sind unter Betreff „Amart – Wettbewerb“ ausschließlich in digitaler Form an

wettbewerb@amart.at (max. 10 MB) einzureichen. Einsendeschluss ist der Dienstag, 30. April 2019. Bitte keine Zusendungen oder Rückfragen an amart@amart.at !

 

Die zu spät eingesendeten Einreichungen, sowie Einreichungen, die nicht an wettbewerb@amart.at gesendet werden, werden der Jury nicht vorgelegt und bei der Entscheidung nicht berücksichtigt.

 

Die ausgewählten Kunstwerke müssen bis spätestens Samstag, 22. Juni 2019, 18 Uhr, in der Galerie Amart, Halbgasse 17, 1070 Wien eingetroffen sein. Für den Transport ist die Künstlerin bzw. der Künstler selbst verantwortlich. Es wird ersucht, einen Liefertermin mit Amart vorher auszumachen.

 

Die Abholung der ausgestellten und nicht verkauften Arbeiten muss im Zeitraum von 29. Juli bis 1. August 2019 erfolgen. Die nicht zeitgerecht abgeholten Arbeiten können in der Galerie Amart wegen anstehender Renovierungsarbeiten nicht gelagert werden und müssen somit auf eigene Kosten an die Künstlerin bzw. den Künstler zugestellt werden.

 

Die Teilnahme an dem Wettbewerb, sowie an der Ausstellung, ist kostenlos.

 

 

Leistungen der Galerie Amart

 

 

- Bewerbung der Ausstellung.

 

- Organisation der Ausstellung.

 

- Betreuung der Ausstellung.

 

- Verkauf der Werke.

 

- Ankauf des Gewinnerwerkes.

 

- Die Kunstwerke sind während der Ausstellungsdauer versichert, jedoch nicht im Falle höherer Gewalt.

 

- Es handelt sich um eine Verkaufsausstellung. Verkaufserlöse gehen zu 100% an die Künstler.